Facebook

Festival für regionale Impulse Eisenerz

18. - 21.8.16

Schabernack zwischen Schlacke und Siderit

Von Eva W. am 21. August 2015
Blog

Der Bus holpert über die Stufen des Erzbergs. Vereinzelt leuchten Bergarbeiter aus der Ferne mit ihren gelben Helmen hervor. Auf einem Plateau stoppt der Shuttlebus. Am Oswaldirücken steht die Karawane Schabernack - eine lose zusammengestellte Performancegruppe, die einige Künstler im Gepäck hat. Möglich. Bei einer Führung mit verschiedenen Stationen kann man jetzt den „Gebrüdern Jakob“ lauschen, bei einem Fotoshooting mit Masken mitmachen oder bei einem beleuchteten Tunnel einem als Zwerg verkleideten Uwe Gallaun beim Lesen des Sportteils der Kronen Zeitung zuhören.

Endstation ist schließlich ein offener Kofferraum mit Bier und die Sozialistische Eingreif Druppe. Vor einem verrosteten Bagger und der Bergkulisse besingt die „Druppe“, mit Pelzmützen und Vodkaflasche, die Sowjetunion und den Bolschewismus. „Manchmal liebe ich das Volk so sehr, dass ich nachts nicht schlafen kann“, ruft eine der Sängerinnen während eines Liedes euphorisch aus.

Marie ist eine der Gruppe. „Wir sind vom Grazer ‚Theater am Ortweinplatz‘ und haben uns alle irgendwie zusammengefunden. Anfangs waren wir sechs, irgendwann 14 und jetzt sind wir immer irgendwie“, erzählt sie. Manche von ihnen sind hauptberufliche Schauspieler, manche machen es „einfach so“. Das erste Mal sind sie heuer am Rostfest. „Wir wollten endlich mal hierher nach Eisenerz kommen!“

Bruno Mayer hatte hingegen lange eine sinnliche Beziehung zum Erzberg. 40 Jahre hat er hier in der Wasserverteilung gearbeitet, „bis sie mich dann hinausgeschmissen haben“.  Er ist heute hier, weil sein Enkerl Teil der SED ist. Weg aus Eisenerz wollte Mayer nie. „Ich bin früher viel zu gern hier in den Bergen wandern gewesen. Jetzt mit meinen 75 Jahren geht das halt nicht mehr“, erklärt er. Aber auch ohne die Berge sei er gerne hier.

Fotos: Sascha Pseiner 

 

Share on TumblrTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone