Facebook

Festival für regionale Impulse Eisenerz

16. - 17.8.19

Ankathie Koi

Live / Musik

Die in Oberbayern aufgewachsene und längst in Wien heimisch gewordene Musikerin hat Jazzgesang studiert und beherrscht das künstlerische Handwerk, ihre Drei-Oktaven-Stimme, dem Anlass entsprechend zu verwenden.

Ankathie Koi ist keine, der das Handwerk zum Selbstzweck gerät. Das American Songbook interessiert sie nicht wirklich. Sie singt auch keine Jazzballaden, sondern produziert Dancepop voll unverhohlener Eightiesreferenzen. Quietschbunt und überdreht, gleichzeitig aber stets ohrwurmig und auf verquere Weise elegant. Zu erkennen war das schon bei ihrem Glampopduo Fijuka, mit dem Ankathie Koi zwei Alben produziert hat, so richtig lässt sie alle Hemmungen aber erst als Solokünstlerin fallen.

Kate Bush und Cyndi Lauper besuchen einen von Peaches geleiteten Aerobic-Kurs, wo Stevie Nicks von Fleetwood Mac Madonna gerade in der Garderobe erklärt, dass sie sich doch bitte einmal locker machen soll, während drinnen schon ausgelassen zu David Bowie getanzt wird.