Facebook Instagram

Festival für regionale Impulse Eisenerz

19. - 21.8.21

SON OF THE VELVET RAT

Live / Musik

SON OF THE VELVET RAT (Graz/Kalifornien) ist das Projekt des österreichischen Songwriters Georg Altziebler. Seine mittlerweile 6 Alben erhielten hierzulande außergewöhnliche Kritiken, SotVr’s internationalen Ruf belegen Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), Kristof Hahn (Swans), Richard Pappik (Element of Crime) oder Alt-Country-Queen Lucinda Williams. Peter Jesperson (Ex-Manager The Replacements) zu SotVR: „Beautiful and somber music, their lyrics are pure poetry.“

Seit einigen Jahren lebt und arbeitet Altziebler den überwiegenden Teil des Jahres in der kalifornischen Wüste bei Joshua Tree. Live ist SotVR in verschiedenen Besetzungen zu sehen und zu hören: Solo, im Duo mit Heike Binder am Keyboard, im Trio mit Felix Krüger (percussion) und als full band (Muck Willmann am Schlagzeug, Albrecht Klinger am Bass und Kolja Radenkovic an Trompete, Flügelhorn und/oder Gitarre).

Nicht nur die verschiedenen Besetzungen garantieren spannende Live-Performances, tatsächlich verändern die Songs ständig Sound und Atmosphäre. Vor allem im Quintett changiert die Band zwischen fragilem Neo-Folk-Chanson und rauem Garage-Rock.

 

The slow burn noir-folk of this Austrian group feels like reading a great short story. Son of the Velvet Rat stokes the lurking passion that I have for voices with almost superhuman amounts of character. Altziebler’s voice takes lead, sounding like a cross between Dylan, Tom Waits, and a dry lakebed. This is a voice that takes on the cadence and the patient proselytizing of folks like Bonnie “Prince” Billy, Lambchop, Townes Van Zandt, Waits, and even Joni Mitchell, at times (as on “Blood Red Shoes”). — WEEKLY VOLCANO, Rev. Adam McKinney

20.08.2021 22:30 - 23:59
Manege 1