Rundherum

Auch abseits des Rostfest gibt es rund um den Erzberg so einiges zu entdecken.

 

ABENTEUER ERZBERG
Hier wird jede Dimension gesprengt. Mach eine Abenteuerfahrt mit dem kolossalen Hauly, einem umgebauten Schwerlastkraftwagen, mitten durch das Tagbaugebiet, wo an Betriebstagen tonnenweise gesprengt, gebaggert und geschaufelt wird. Bei der Freiluftausstellung Erlebnisreich Erzberg am Oswaldirücken kann bei einer geführten Wanderung hautnah der Erzabbau gesehen, moderne Schwerlastkraftwagen bestaunt und der Unterschied zu historischen Abbaumaschinen erkundet und der Bergbau aus dem 18. Jahrhundert gespürt werden. In die untertägige Welt der Bergknappen geht es 1,5km mit dem ehemaligen Mannschaftszug “Katl” zum mystischen Schaubergwerk. Vorbei an der tektonischen Entstehungsgeschichte des Erzbergs inklusive Wassermannsage, einer Sprengung, dem Ausprobieren eines Presslufthammers bis zur Barbarakapelle führt diese unterirdische Reise. Der Berg aus Eisen hält was er verspricht. Hier ist das Abenteuer zu Hause.
Mit Festivalband oder Eintrittkarte 10% Ermäßigung!
Info: www.abenteuer-erzberg.at

LEOPOLDSTEINERSEE
Kaltes, klares Wasser. Erfrisch dich im kühlen Nass des wunderschönen Gebirgssees oder borg dir ein Elektro-/Ruderboot aus. Gänsehaut und Sonnenbrand, ein Sommer wie damals! (25 Minuten Fußweg vom Urban Camping im Münichtal)

VITALBAD EISENERZ
Eindeutige eine ideale Schlechtwetteroption: Neben dem Leopoldsteinersee gibt es noch das Vitalbad Eisenerz mit Sportbecken, Beachvolleyball-Platz und Hallenbad in Eisenerz.
Vitalbad Eisenerz

WANDERN & BERGSTEIGEN
Die Region ist ein Eldorado für Bergfreunde und bietet traumhafte Touren für verschiedenste Könnensstufen.
Eine perfekte Kombination aus Sport, Natur und Kultur bietet beim ROSTFEST die musikalische Wanderung der Gebrüder Jakob auf die Reichensteinhütte.

KLETTERSTEIGE
Du bist gerne am Felsen unterwegs? Hier gibt es Infos zu den folgenden Klettersteigen in der Nähe: Kaiserschild-, Pfaffenstein-, Seemauer-Klettersteig

HÖHLENWANDERUNG
Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Durchquerung der 644 m langen Frauenmauerhöhle. Vorsicht ist allerdings geboten. Das Wegesystem ist ein unterirdisches Labyrinth und sollte nur mit erfahrenen Guides erforscht werden.
Samstag, Sonntag und Feiertag (nach Voranmeldung):
Westeingang von der Gsollalm aus: 11.Uhr und 13.00 Uhr
Osteingang vom Neuwaldeggsattel: 12.00 Uhr und 14.00 Uhr
Kontakt:
Hr. Seebacher 0664 51 58 247
Hr. Stanglauer 0664 92 48 319

MOUNTAINBIKEN
Wer sein Mountainbike mit nach Eisenerz nimmt, kommt in den Genuss toller Trails rund um den Erzberg.
Mountainbiken

MUSEUMSSTADT EISENERZ
Museumsstadt

ÖSTERREICHISCHES POST- UND TELEGRAPHENMUSEUM
Freunde der analogen Kommunikation kommen im einzigen österreichischen Museum dieser Art auf ihre Kosten. Historische Highlights wie eine begehbare Postkutsche und ein original Postamt aus der K. und K. Zeit erwarten euch. Eine Sammlung zeitgenössischer Postkästen aus aller Welt enthält so manches Kleinod für Designinteressierte. Wer Drehscheibentelefone nur mehr aus Erzählungen kennt oder ein solches aus Nostalgiegründen wieder mal ausprobieren möchte, ist hier ebenfalls richtig.
Mittwoch – Samstag 9:00 – 17:00 Uhr
Postmuseum

MINERALIENMUSEUM RITZINGER
Angesteckt vom Interesse seines Vaters, der gelernter Bergmann und begeisterter Mineraliensammler war, führt Franz Ritzinger die Suche nach Steinen weiter. Vom Erzberg mit seiner fragilen Eisenblüte über die Schweiz bis nach Elba führte ihn diese Leidenschaft. Die schönsten Mineralien daraus können im Mineralienmuseum Eisenerz bestaunt werden. Bei den Mineralientagen München 2013 belegten seine Sammelvitrinen den 2. Platz. Herr Ritzinger freut sich euch begrüßen zu dürfen.
Minerailenmuseum
+43(0)664/3326662

MUSEUM IM ALTEN RATHAUS
Eisenerz hat eine reiche Vergangenheit. Viele Kapitel der europäischen Geschichte nahmen von hier aus ihren Ausgang. Von Anfang an erkannten viele Regenten, als Eigentümer der Bodenschätze, die großartige Bedeutung des Steirischen Erzberges, an dessen Fuße nach und nach der einstmals „weytberümpte Markt Eisenärzt“ entstand. Im ursprünglichen Ortszentrum am Bergmannplatz gelegen, erzählt man nunmehr im Alten Rathaus die über die Jahrhunderte lange wechselvolle Beziehung zwischen dem Berg und der Stadt Eisenerz. Die Räumlichkeiten dieses ehemaligen örtlichen Verwaltungssitzes bilden nicht nur einen würdigen Rahmen für die vielen Raritäten und Schätze der Museumssammlung. Sie bieten mit dem repräsentativen Ratsherrensaal und den ehemaligen Carcerzellen des Hauses gleichsam eine spannende Möglichkeit zum Lokalaugenschein sowie einem sinnlichem Eintauchen in die Geschichte von Eisenerz.
Di, Mi, Do, Fr, Sa10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Museum im alten Rathaus

FREILICHTAUSSTELLUNG OSWALDIRÜCKEN
Die Freiluftausstellung „Oswaldi“ auf der „Steirischen Eisenstraße“ lädt Sie ein, Geschichte und Bedeutung des Erzbergs sinnlich zu erleben. Sie führt auf geschlungenen Wegen über die grüne Anhöhe „Oswaldi-Rücken“ – eine verwunschene, grüne Oase inmitten des aktiven Tagebaus Erzberg. Erleben Sie hautnah, wie die Bergleute seit 1.300 Jahren die steirische Kulturlandschaft prägen und „Berge versetzen“. Erfahren Sie die Entstehungsgeschichte des Bergbaus an authentischem Ort mit idyllischer Landschaft und hartem Landschaftseingriff mit schwerer Technik in engster Verbinung. Lassen Sie sich zum Nachdenken anregen über unsere moderne Lebensform, in der das Eiseneine grundlegende und alltägliche Rolle spielt
Freiluftausstellung Oswaldirücken

MUSEUM DER GERBEREI SALZER
Im Museum erfahren Besucher alles über die Geschichte der Gerber in Eisenerz. Außerdem welche Rolle das hauseigene Wasserrad für das Handwerk und das Haus selbst spielt und wie das Leben der Eisenerzer Bevölkerung über Jahrhunderte aussah.
Mittwoch bis Samstag 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung (+43 3848 32701)
Gerberei Salzer Museum

KIRCHENBURG ST. OSWALD
Es ist eine Geschichte, die uns bewegt. Die Geschichte eines Berges mit seinem ERZ, einer Stadt mit ihren Menschen und einer Burg mit ihrer Kirche. Der ERZBERG hat uns geprägt, ernährt, ja viel mehr noch, er hat unsere Stadt erst zu dem gemacht, was sie einst war und heute ist. Mühe und Schweiß von Generationen liegen in den alten Gruben dieses unseres Berges, in der Entstehung unserer Stadt und in den Mauern unserer Kirchenburg. Diese Geschichte ist wahrhaft einzigartig und darum wollen wir sie erzählen!Ostern – Advent
9:00 Uhr–Dämmerung, Advent–Ostern geschlossen (Führungen und Öffnung auf Anfrage), Tel.: 03848/2267
Kirchenburg St. Oswald

KRIPPENMUSEUM
Im Jahr 1979 konnte es nach vielen Monaten der Umbauzeit feierlich eröffnet werden.
Die Gründung der Gebietsgruppe, unter dem bezeichnenden Namen „Krippenfreunde Eisenwurzn“ ist bezogen auf den Erzberg und seine Umgebung, aus der die Vereinsmitglieder ursprünglich kamen. Seit 1988 ist der Verein im Auftrag der Gemeinde für die ganzjährige Betreuung des Krippenmuseums und für die Gestaltung, sowie der Öffnungszeiten in der Adventszeit zuständig. Jährliche Sonderausstellungen und Rahmenveranstaltungen ergänzen die Attraktivität des Krippenmuseums zusehends.
Tel.: 03848/5212
Krippenmuseum

SCHICHTTURM
Eines der Wahrzeichen von Eisenerz, der Schichtturm, thront, wie die gegenüberliegende Wehrkirche St. Oswald, über der Stadt. Er ist schon von weitem sichtbar und hatte im Mittelalter eine wichtige Funktion.
Tel.: 0676/9358897
Schichtturm